Nach ereignisreichen Projekttagen, in denen unsere Schülerinnen und Schüler zahlreiche kreative Ideen zur Schulhofverschönerung entwickelt und diese mit dem Bau kleiner Modelle umgesetzt hatten, fand am Nachmittag des 02.02.2018 die Projektpräsentation statt. Hier geht es zu den Bildern.

Stolz zeigten die Kinder ihre Arbeiten und erklärten, worauf es ihnen bei der Umgestaltung ankommt. So entwickelte sich auch eine Rangliste, in der das Thema „Klettern“ an erster Stelle steht. Außerdem ist es den Kindern wichtig, dass es ausreichende Rückzugsmöglichkeiten zum Ruhen gibt. Auch Balancierstämme, Trampoline, Tunnels und Labyrinthe stehen hoch im Kurs. Während der Präsentationszeit übernahm der Förderverein die Bewirtung der zahlreich gekommenen Gäste. Diese staunten nicht schlecht über die kreativen Ideen und deren Umsetzung in kleinen Modellen.

Am 14.02.2018 traf sich dann die Projektgruppe und besprach mit Architekt Norbert Schäfer vom Planungsbüro „Stadt und Natur“ die Umsetzungsmöglichkeiten der Ideen unserer Kinder auf dem Schulgelände. Dieser entwickelt aktuell einen Entwurfsplan, den wir am 19.03.2018 innerhalb der Projektgruppe gemeinsam besprechen und hoffentlich zeitnah den Bauantrag bei der Stadt stellen können.

 

 

Leave a Comment